» ZURÜCK

Pressemitteilung: 29.09.2001

20. Antik-Markt im Linzer Parkhaus

LINZ. "Es ist schwierig, eine Kerze im kalten Novemberregen festhalten " Die im Rocksong besungenen Wetterprobleme können der Stadt Linz am 9. November nichts anhaben.

Dann findet nämlich zum 24.Mal der Antik-Markt im Linzer Parkhaus statt. Ein Termin, den Sammler und Schnäppchenjäger in ihrer Planung auch im wahrsten Wortsinn in trockene Tücher gepackt haben.

Für die Veranstaltung steht auch diesmal wieder der ebenerdig gelegene große Parkraum zur Ver- fügung, der für Besucher von 11 bis 18 Uhr geöffnet ist. Auf einer Fläche von rund 2000 qm präsentieren die Aussteller Antiquitäten jeglicher Art, Edeltrödel, Raritäten und antike Möbel. Da dürfte für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei sein sein: Hochwertige Porzellane, Bücher, Ölgemälde, geschliffene Gläser, erlesene Uhren und filigraner Schmuck, Briefmarken, Amphoren und Bücher, bäuerliche Antiquitäten und Lampen, Bilderrahmen und Spiegel.

Ergänzt wird die reichhaltige und gutsortierte Angebotspalette von antiken Möbeln aus verschiedenen Epochen und Herkunftsländern. Kleinmöbel und Sitzgarnituren, Kleiderschränke und Buffets, Standspiegel und Schreibtische, Kommoden und Wohnzimmerschränke, ob aus reichhaltig geschnitzter Eiche oder schlichtem massiven Weichholz, ob aus erlesenem Kirschholz oder Nussbaum, für erfahrene Sammler und für Besucher, die wegen der Ergänzung ihrer Wohnzimmereinrichtung auf dem Antik-Markt unterwegs sind, ein attraktives Betätigungsfeld.

Dieser Antik-Markt wird regelmäßig zweimal im Jahr durchgeführt, jeweils im März/April und im November. Die Antik-Markt-Veranstaltung ist eintrittspflichtig. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt, Studenten und Besucher mit Behinderten-Ausweis 1,25 Euro.