» ZURÜCK

Premiere: „Rock am Markt”

am 21. Mai mit Linzer Bands ergänzt die Bunte Woche.

„Wir haben Bock auf Rock!” – was Vorreiter der härteren Töne aus deutschen Landen einst in die Welt posaunten, wird in Linz in die Tat umgesetzt. Am 21. Mai kommt es zur Premiere von „Rock am Markt” im Herzen der Linzer Altstadt. Ab 16 Uhr geben sich Linzer Bands ein munteres Stelldichein auf dem Historischen Marktplatz.

Dass es sich bei den Formationen ausschließlich um Linzer Bands handelt, ist von den Verantwortlichen des Linzer Stadtmanagments nicht zuletzt wegen der erhofften Breitenwirkung entsprechend konzipiert worden. „Wir möchten Linzer Bands mit 'Rock am Markt' einerseits eine Plattform bieten, sich zentral vor größerem Publikum zu präsentieren; zum anderen soll eben jenes Publikum dadurch erfahren, welches musikalische Potential in der Stadt Linz steckt”, fasst der Geschäftsführer der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH, Thomas Herschbach, die Idee hinter der neuen Veranstaltung zusammen.

Fest zugesagt haben bislang die Bands „In December”, „Beatlife” und „Sixtfinger”, die im ersten Block nahezu allesamt eigene Stücke zwischen Rock und Funk-Crossover präsentieren. Im Rahmenprogramm mit dabei sind ebenfalls die Sambatrommler der Flying Sticks. Im zweiten Block unternehmen dann „Fake” mit Coverversionen von Stücken von Robbie Williams bis Shakira einen Parforceritt durch die Pop-Geschichte. Gespräche über einen Auftritt laufen zur Zeit noch mit „Joe Torte und den famosen Soul Cookies”. Mit „Rock am Markt” wird nunmehr auch die Lücke im Vier-Tage-Programm der „Bunten Woche” geschlossen. „Sicher spielte bei den Planungen die Überlegung eine Rolle, den sogenannten 'Brückentag' auch unsererseits mit Leben zu erfüllen. Klar ist auch, dass wir mit „Rock am Markt” bewusst einen anderen musikalischen Akzent innerhalb der „Bunten Woche” setzen wollen”, unterstreicht Stadtmanager Thomas Herschbach.

Na dann, let's Rock!
Der Eintritt ist frei!