» ZURÜCK

Bunte Woche in Linz

vom 20. bis 23. Mai mit Internationalem Drehorgelfest.

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus. Der Mai steht im Zenit und Linz liefert den schlagenden Beweis, eine Bunte Stadt zu sein, in der die sprichwörtliche „Musik drin” ist. Dies unterstreicht im wahrsten Wortsinn die Bunte Woche vom 20. bis 23. Mai.

„Linz hat den Dreh raus” - einmal mehr steht das 20. Internationale Drehorgelfest im unvergleichlichen Linzer Altstadtkern im Mittelpunkt des ganzen Spektakels. Der Start erfolgt auf Himmelfahrt, und so wird Bürgermeister Adi Buchwald am Donnerstag, 20. Mai 2004, 10 Uhr, sämtliche Drehorgelspieler aus Nah und Fern zum Stelldichein auf dem Marktplatz von Linz am Rhein begrüßen.

Zwischen 11 und 18 Uhr werden die über 50 Musikanten aus dem In- und Ausland dann am 20. Mai sowie am 22. und 23. Mai die Stimmung in der Linzer Innenstadt regelrecht „ankurbeln”. Beim Flair des Berlin der 20er Jahre mit dem typischen Zille-Millieu soll es allerdings nicht bleiben.

Wie der Geschäftsführer der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH, Thomas Herschbach, erklärte, soll die Veranstaltung in den kommenden Jahren um Drehorgler ergänzt werden können, die die Tradition mit den Trends moderner Unterhaltung verbinden. Nicht auszuschließen also, dass demnächst ein Drehorgel-Punk oder karibische Klänge aus der Drehorgel die Bunte Woche noch facettenreicher erscheinen lassen.

Bereits in diesem Jahr feiert die Veranstaltung „Rock am Markt” Premiere auf dem Linzer Marktplatz. Dort heizen ab 16 Uhr eine Reihe Linzer Bands kräftig ein. Nach Angaben von Thomas Herschbach soll mit diesem Projekt nicht nur die Lücke im Vier-Tage-Programm der „Bunten Woche” geschlossen werden.

„Sicher spielte bei den Planungen die Überlegung eine Rolle, den sogenannten 'Brückentag' auch unsererseits mit Leben zu erfüllen. Klar ist auch, dass wir mit „Rock am Markt” bewusst einen anderen musikalischen Akzent innerhalb der „Bunten Woche” setzen wollen. Darüber hinaus aber möchten wir Linzer Bands ein breites Forum geben, um sch in der Öffentlichkeit zu präsentieren und damit zu zeigen, was Linz in puncto 'Rock' so alles zu bieten hat”, unterstreicht Thomas Herschbach.

Für Bunte Unterhaltung bürgt ab dem 29. Mai auch die „kleine Kirmes” auf dem Parkdeck mit ihren verschiedenen Jahrmarkt-Attraktionen und -genüssen.

Attraktiv gestaltet sich ebenfalls das Action-Programm, mit dem die Linzer Feuerwehr die Besucher während der Bunten Woche ebenso in ihren Bann zieht wie mit der Präsentation von Fahrzeugen und Booten. Die einzelnen Facheinheiten der Wehr zeigen taktische Einsatzmittel und deren Nutzung aus den Bereichen allgemeine Hilfe, Brandschutz, Chemieschutz und Gefahren im Haushalt. Überdies wird die Jugendfeuerwehr ihr gelerntes Wissen in Aktion darstellen. Auch der DRK Ortsverein Linz wird auf dem Marktplatz demonstrieren, was er so alles drauf hat.

Ob Spaß mit der Drehorgel, Action mit den Einsatzkräften oder „süßes Nichtstun” in einem der vielen tollen Cafés und Restaurants in der Bunten Stadt – Linz ist die Lust auf Leben.

Die Bunte Woche ist eine überregional bekannte Veranstaltung und um den schönen und bunten Eindruck zu verstärken, bittet die Stadt ihre Bürger mit Dekorationen und Linzer Flaggen die Häuser zu schmücken.