» ZURÜCK

Linz wird zu einem einzigen Weihnachtstraum

Weihnachtsmarkt jeweils ab donnerstags an allen vier Adventswochenenden - Eröffnung am 26. November

In seinem Evergreen träumte Bing Crosby von einer weißen Weihnacht. Ob "Schneeflöckchen, Weißröckchen" die Bunte Stadt in diesem Jahr noch anziehender macht, bleibt erst einmal dahingestellt. Tatsache ist, dass der Traum von einer schönen Weihnachtszeit in der romantischen Altstadt von Linz Wirklichkeit wird.

Auf den "Oh Du fröhlichen" Geschmack bringt Christkinder, -männlein und -weiblein der "Linzer Weihnachtstraum" - der Weihnachtsmarkt im Herzen von Linz, der die Bunte Stadt an allen vier Adventswochenenden vom 26. November bis 19. Dezember jeweils ab freitags zu einem Erlebnis für die ganze Familie macht.

Mit Burgplatz, Marktplatz und Buttermarkt sind in der Bunten Stadt einmal mehr alle guten Dinge Drei. Denn erneut erstreckt sich der "Linzer Weihnachtstraum" an allen vier verlängerten Adventswochenenden auf alle drei Plätze der Historischen Altstadt.

Aber auch in der übrigen Altstadt soll vor allem sonntags einiges geboten werden - nicht zuletzt die Linzer Werbegemeinschaft hat sich dazu einiges einfallen lassen.

Mit der Erweiterung soll den Besuchern und Kunden die Möglichkeit eröffnet werden, den Einkaufsbummel in den Geschäften des Linzer Fach- und Einzelhandels und den Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt miteinander zu verbinden. "Linz verfügt mit seiner kompakten historischen Altstadt über ein einmaliges Ambiente, das für einen romantischen Weihnachtsbummel wie geschaffen ist.

Die jeweils dreitägigen Öffnungszeiten des Linzer Weihnachtsmarktes an allen vier Adventswochenenden bietet auch die Möglichkeit, den Fach- und Einzelhandel in der Weihnachtszeit weiter zu beleben", sind sich die Vorsitzende der Linzer Werbegemeinschaft, Jutta Kräften, und der Linzer Stadtmanager Thomas Herschbach einig, dass diese Art der Vermarktung dem Servicegedanken weiter entgegen kommt.

Dass das Interesse am Linzer Weihnachtsmarkt groß ist, bestätigen die Anfragen, die seit Wochen bei der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft eingehen.

Dem entsprechend breit gefächert ist auch die Angebotspalette:

Unter anderem sind zu finden: Geschenkartikel aus Nepal, Förster Ebachs Wild & Wein, Kunst aus dem Erzgebirge, Schmuck, Edelsteine, eine Vielzahl leckerer Getränke, Seifen und Geschenkartikel, Tiroler Spezialitäten, Magnetaccessoires, Dampfnudeln, Waffeln und Reibekuchen, Artikel aus fairem Handel, Asiatische Geschenkartikel, Wurst- und Fischwaren, Aroma-Sortimente sowie Dekoartikel aus natürlichen Materialien.

Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am 26. November, 17.30 Uhr, auf dem Historischen Marktplatz.

Schon im Eröffnungstag ist die sprichwörtliche "Musik drin" und das in echt rheinischer Romantik: Dafür sorgen die rund 50 Grundschulspatzen der Linzer Joseph-von-Keller-Schule und das Trio Winzer mit "Kölsche Lieder und Gedichte" auf dem Marktplatz.

Stöbern, shoppen und genießen - diesen "Dreiklang-Dimensionen" entsprechend wartet die Linzer Werbegemeinschaft am 28. November ab 13 Uhr mit einem verkaufsoffenen Sonntag auf. Und wenn es dann so langsam beginnt zu dämmern, ist inmitten des romantischen Linzer Ambientes die berühmte "Gänsehaut" garantiert. Für den späten Nachmittag hat die Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz das "CD-Duo" engagiert, das auf dem Historischen Marktplatz ab 16 Uhr nicht nur bekannte Weihnachtsklassiker, sondern auch Hits von Celine Dion, Elton John, Andrea Bocelli, Peter Maffay und anderen beliebten und bekannten Künstlern interpretiert.

Und natürlich wird beim "Linzer Weihnachtstraum" auch bunte Kinderunterhaltung nicht fehlen - Weihnachtsmarkt in Linz vom 26. November bis 19. Dezember an allen vier Adventswochenenden jeweils von freitags bis sonntags: Linz macht Lust auf Leben!