» ZURÜCK

Strünzer-Karnevalsparty steigt am Rosenmontag

In Linz wird in diesem Jahr auch in der Stadthalle abgefeiert

In der Bunten Stadt lässt es sich trefflich abfeiern. Grundsätzlich an 365 Tagen im Jahr und in der Fünften Jahreszeit sowieso. Was für Linzer und Besucher der Bunten Stadt eine Binsenweisheit ist, wissen auch Veranstalter zu schätzen. Und so wird die Stadthalle am Rosenmontag, 7. Februar, ab 16 Uhr zum Forum für die "Strünzer Karnevalsparty für Jung & Alt".

Als Veranstalter hat die Universal Sounds Entertainment den entsprechenden Vertrag mit der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH geschlossen. Zuvor hatten Veranstalter und Gastronomiebetreiber, Vertreter der Großen Linzer KG mit Präsident Alfons Daub an der Spitze, Mitarbeiter der Linzer Verbandsgemeindeverwaltung sowie Stadtmanager Thomas Herschbach die Tiefgarage als Veranstaltungsort unter die Lupe genommen, nachdem andere Optionen verworfen werden mussten.

Da auch die Tiefgarage nicht den sicherheitstechnischen Anforderungen entsprach, machten Große Linzer KG, Veranstalter und Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH kurzfristig Nägel mit Köpfen.

Zuvor hatte die Gesellschaft als Vermarkter von Stadthalle und Bürgerzentrum gegenüber den entsprechenden Gremien betont, dass nur eine grundsätzliche Nutzungsmöglichkeit für eine Vielfalt von Veranstaltung eine wirkungsvolle Vermarktung der Immobilie möglich werden lässt. "Wir vermarkten ein Veranstaltungszentrum und verwalten kein Museum", unterstreicht Stadtmanager Thomas Herschbach.

Der Präsident der Großen Linzer KG, Alfons Daub, ergänzt: "Rosenmontag in Linz ist eine Veranstaltung, für die nicht eigens Werbung betrieben werden muss. Die vielen Menschen sollen aber auch nach dem Rosenmontagszug in Linz bleiben und genügend Platz zum Feiern finden". Den gibt es nun auch in der Stadthalle.

Und wenn sich bewahrheitet, was die Veranstalter der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz gegenüber angekündigt haben, steht bester Stimmung nichts im Wege: "Die Party wird von der Ausstattung her die letzte Party um 1000 Prozent überragen, eine monumentale Lichtanlage sowie ein 3-köpfiges DJ-Team bestehend aus DJ Ralf, Desperado und DJ Scorpion werden für die richtige Stimmung sorgen.
Gespielt wird nicht nur Karnevalsmusik, sondern im Programm sind ebenfalls Charts und Partykracher, so dass jeder etwas davon haben wird", erklärt Axel Klein von Universal Sounds Entertainment.

Und so ist bei der "Strünzer Karnevalsparty für Jung und Alt" nach dem Linzer Rosenmontagszug am 7. Februar in der Stadthalle abfeiern bis zum abwinken angesagt.