» ZURÜCK

Linzer Winzerfest bringt vier Tage Stimmung nonstop!

Vier Tage Frohsinn im Weindorf auf dem Marktplatz vom 9.September. bis 12. September 2005

LINZ. "Eine Flasche vom roten Wein, eine Flasche vom weißen Wein, zwischendurch darf es auch eine Flasche Roséwein sein!" Was Pop-Poet Billy Joel musikalisch postulierte, wird in Linz gleich vierfach zur Wirklichkeit: Vom 9. bis 12. September wird in der Bunten Stadt das Winzerfest gefeiert. Mit Alina I repräsentiert eine neue Weinkönigin das größte Volksfest der Stadt Linz. Lust auf Leben? Willkommen beim Linzer Winzerfest!

Vier Tage Stimmung herrscht im Weindorf auf dem Marktplatz Frohsinn pur in R(h)einkultur und dies vom Morgen bis in die Nacht. Offiziell eröffnet wird das Linzer Winzerfest auf der Bühne im Herzen des Weindorfes am Freitag, 9. September, um 17.30 Uhr durch Stadtbürgermeister Adi Buchwald und Weinkönigin Alina I.

Das Linzer Winzerfest ist immer auch Treffpunkt zahlreicher Ehrengäste. In diesem Jahr werden nicht nur erneut Politiker aus Bundestag, Landtag und aus dem Landkreis Neuwied erwartet. Dass Ost und West nicht nur in Sonntagsreden immer weiter zusammen wachsen, ist zumindest für Linzer keine Frage:
So wird in diesem Jahr auch eine Delegation aus dem befreundeten Linz/Sachsen mit dem Bürgermeister der Gemeinde Schönfeld, Hans-Joachim Weigel, eigens zum Linzer Winzerfest anreisen. Und da zusammenwächst, was zusammen gehört und man weiß, dass sich beim Winzerfest alle grün sein sollten, sind auch Überraschungseffekte garantiert an diesem Winzerfestfreitag…

Apropos "anreisen" - die Organisatoren des Linzer Winzerfestes von der Stadtentwicklungsgesellschaft haben in Kooperation mit der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt AG Sonderkonditionen für Linz-Reisende ab Köln eigens zum Winzerfest fixiert. In Kölns bester Lage unmittelbar am Rhein wird dafür auch kräftig die Werbetrommel gerührt. "Dies ist der Beginn einer weiter gehenden Kooperation, von der wir uns einen zusätzlichen Attraktivitätsschub für unsere Bunte Stadt erhoffen", unterstreicht der Linzer Stadtmanager Thomas Herschbach.

Dafür, dass auch musikalisch alles im sprichwörtlichen Fluss ist, sorgen getreu dem Motto "Bunte Stadt, Bunte Stadt" insgesamt zehn Top-Kapellen, Musikzügen, Orchestern und Top-Bands: Zwei Tage lang, am Freitagabend und am Samstagabend ab 18 Uhr, werden die beliebten "Lasterbacher Musikanten" mit einer gewohnt superstarken Stimmungstour quer durch Geschichte der Unterhaltungsmusik bis in die Nacht für Stimmung sorgen.

Der Sonntagabend steht dann ab 18 Uhr auf vielfachen Wunsch ganz im Zeichen des Blasorchesters Oberlahr, die schwungvoll den Sonntagabend in die Sonntagnacht begleiten.

Das Tüpfelchen auf dem musikalischen "i" ist dann zum krönenden Abschluss des Linzer Winzerfestes der Auftritt der Showband "Lechschwaben". Im Süden Deutschlands seit jeher eine feste Größe, schafften sie es, mit ihrer erstklassigen und abwechslungsreichen Bühnenshow, auch die Nordlichter zu begeistern.
Kein Wunder, wenn sich auf der Bühne an einem Abend "Schürzenjäger" und Elvis, Frank Sinatra und Udo Jürgens, Disco Stomp und Schlagernostalgie, Robbie Williams und Bryan Adams ein Stelldichein geben. Der Parforceritt durch die Popgeschichte wird ergänzt durch eine mitreißende Show.

Bunte Stadt ist Bunte Vielfalt: Liebe zu Linz und Engagement für das Winzerfest der Bunten Stadt zeigen auch die Vereine und Bürger, die in ihren rustikalen Weinständen mit einem breit gefächerten Weinsortiment zu zivilen Preisen locken. Und damit der Genuss auch im übertragenen Sinne ungetrübt bleibt, pendelt die Rheinfähre Linz-Kripp an allen Winzerfesttagen außer sonntags eine Stunde länger bis 1 Uhr Nachts. Für das Linzer Winzerfest gelten folgende Öffnungszeiten:

Offizielle Eröffnung: Freitag, 9. September, 17.30 Uhr
Tägliche Eröffnung Freitag, 9. September, 16 Uhr
 Samstag, 10. September, 11 Uhr
 Sonntag, 11. September, 12 Uhr
 Montag, 12. September, 14 Uhr
Pastorale Eröffnung: Winzerfest-Messe - Sonntag, 11. September, 11 Uhr


Wenn alle Reisen zum Linzer Winzerfest geführt haben, dann geht die Bunte Stadt selbst auf Reisen: Vierzehn Tage nach dem Winzerfest lässt die Eifelbahn in Zusammenarbeit mit der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft alle Linzer und Freunde der Bunten Stadt auf Touren kommen. Ziel von "Linz op Jöck", deren Namenspatron die Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein ist: das Münchner Oktoberfest.
Winzerfest - Oktoberfest, Linz - München: zwei Städte, zwei Feste, eine Aussage: "Da muss man gewesen sein!"