» ZURÜCK

Über den Dächern von Linz

Spektakuläres Fluggerät beim närrischen Endspurt in der Bunten Stadt

LINZ. Dass über den Wolken die Freiheit wohl grenzenlos sein muss, wusste schon der Barde Reinhard Mey. Dass stimmungsvollen Höhenflügen in Linz vor allem zur Fünften Jahreszeit keine Grenzen gesetzt sind, stimmt Anno 2006 auch im wörtlichen Sinne:

"Träumst Du noch, oder fliegst Du schon" ist das Leitmotiv des Unternehmens Air Emotion aus dem oberbayrischen Diessen, deren "FL-Tours-Fluggerät in den Versionen Skiflug, Vogelflug, Tandem-Drachenflug" (Zitat TÜV München) den närrischen Endspurt in der Bunten Stadt noch farbiger gestalten wird.

Beginnen werden die Aufbauarbeiten am frühen Morgen des kommenden Freitag unmittelbar vor dem Historischen Rathaus der Stadt Linz.

Flieger, die die Sonne grüßen möchten, können derselben dann ab Karnevalssamstag um rund 37 Meter näher kommen. Aus dieser Maximal-Höhe nämlich wird der künstliche Flattermann, der unter anderem bereits bei der Vierschanzen-Tournee und der Bob-WM für nerven kitzelnde Lufthoheit gesorgt hat, seine Passagiere über die Dächer von Linz blicken lassen.

Seinen Weg in die Bunte Stadt fand der bayrische Vogel durch das "Gebirgsbataillon" Blau Wiess. Der Spaßtrupp aus weiß-blauen Gefilden pflegt seit nunmehr elf Jahren himmlisch gute Beziehungen zum Funkencorps Blau Wiess Linz.

"Gebirgsjäger" Karlheinz Werner: "Um dem närrischen Jubiläum unserer elfjährigen Freundschaft mit Blau-Wiess., dem Komitee Mi Careme aus der Linzer Partnerstadt Pornic und zu allen Linzer Bürgern auch einen optischen Kick zu geben, haben wir schon im vergangenen Jahr bei Bürgermeister Adi Buchwald um Erlaubnis gebeten, unser Fluggerät aufstellen zu dürfen".

Und so können sich nun all diejenigen Linzer, die sich um diese Freundschaft verdient gemacht haben, von den Bayern in die Höhe hieven lassen. Der offizielle Jungfernflug findet nach dem Rathausempfang für das Komitee Mi Careme aus der Linzer Partnerstadt Pornic und das "Gebirgsbataillon Blau-Wiess" am Karnevalssamstag gegen 17 Uhr statt.

Tags drauf, am Karnevalssonntag, 26.02.2006, wird der Flieger dann auch beim Rathaussturm ab 12.11 Uhr in Szene gesetzt und für Auftrieb sorgen. Danach können sich alle Bürger und Besucher von Linz mit Mumm in den Knochen und Stabilität in Magen und Herzen gegen einen Obolus zur Finanzierung des ganzen Spaßes in die Vogelperspektive befördern lassen.