» ZURÜCK

Linzer Künstler wird geehrt von Schalke 04

Fußball als Kachel-Kunst - Ehrung für Alexander Jokisch am 30. April in Linz

LINZ. Seine Werke genießen internationales Renommee, eines seiner Ateliers befindet sich in Linz. Nachdem die Verantwortlichen des FC Schalke 04 seinen Entwurf zur Gestaltung der Kapelle in der Arena "Auf Schalke" zu ihrem Favoriten erklärt hatten und die Kapelle zwischenzeitlich fertig gestellt ist, ist Alexander Jokisch in das Stadion der Knappen zurück gekehrt.

So präsentiert Alexander Jokisch in den kommenden Monaten im Schalke-Museum seine neue Ausstellung "Die Geschichte des FC Schalke 04 auf Kachelbildern". Die Motive entstanden nach Fotovorlagen und wurden mit einem feinen Pinsel auf die blau-weißen Kacheln aufgetragen. Anschließend wurden die Kacheln mit Glasur überzogen und ein zweites Mal gebrannt - eine Arbeit, die viel Zeit und eine hohe Konzentration erfordert.

Mittlerweile sind bereits zwei Vitrinen mit Jokischs Exponaten gefüllt und der Künstler plant, ständig neue Kacheln hinzuzufügen. Für sein kreatives Engagement unter den blau-weißen Farben wird Alexander Jokisch nunmehr vom FC Schalke 04 geehrt. Eigens dazu reisen die Kerspe-Knappen, einer der größten Schalke-Fanclubs, in die Bunte Stadt.

Am 30. April 2006 wird der Vorstand des Fanclubs um den Vorsitzenden Klaus Müller den Künstler Alexander Jokisch ehren. Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung am

Sonntag,
30.04.2006,
14.30 Uhr,
Kunst Kachel Manufaktur
Alexander Jokisch,
Neustraße 12,
53545 Linz am Rhein,

ein.

Nach der Präsentation einiger seiner Werke in der Manufaktur vor Ort, wird Ihnen Alexander Jokisch im Historischen Sitzungssaal sein Werk und seine künstlerischen Intentionen vorstellen. Im Anschluss findet auf dem Marktplatz die Würdigung statt.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am Sonntag, 30. April 2006, in unserer "Bunten Stadt am Rhein" begrüßen zu können!