» ZURÜCK

Lebendiges Kunsthandwerk auf historischem Marktplatz in Linz

15. Kunsthandwerker-Markt mit verkaufsoffenem Sonntag, am 14. und 15. Oktober 2006.

LINZ. Auch in diesem Jahr, am 14. und 15. Oktober 2006, findet auf dem historischen Marktplatz in Linz am Rhein wieder der traditionelle Kunsthandwerkermarkt statt.

Jeder, der sich für das künstlerische Können der ca. 70 Handwerker und Bastler interessiert, kann samstags, von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und sonntags, von 11 Uhr bis 18 Uhr, die Gelegenheit nutzen, die Herstellungsprozesse und Fertigkeiten kennen zu lernen.

Schon mancher Besucher hat hier praktische Arbeitsweisen kennen lernen- und sich hilfreiche Tipps für eigene Bastelarbeiten holen können.

Gefragt ist Phantasie und Kreativität. Erstaunlich, was man aus verschiedenen Materialien, wie Holz, Stroh, Keramik, Silber und Gold, Stahl, Glas, Wolle und Seide, Perlen und Edelsteinen, alles herstellen kann.

Ob mit Hobel, Laubsägen, Hammer, Schleifmaschinen oder Pinseln, Lötkolben oder einfach nur mit den Händen, mit diesen Werkzeugen werden Unikate mit viel Liebe zum Detail geschaffen. So manch ein Besucher entdeckt hier ein neues Hobby, gerade jetzt, wenn die Herbst- und Wintertage nahen und es draußen ungemütlich wird. Auch denken viele schon an die bevorstehende Halloween-, Advents- und Weihnachtszeit und finden ausgefallene Geschenke auf dem bunten Markt.

Am verkaufsoffenen Sonntag, in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr, sind die Linzer Fachgeschäfte mit ihrem reichhaltigen Angebot für die Besucher geöffnet. Außerdem freut sich die Gastronomie auf viele Gäste von Nah und Fern.

Aber auch auf dem Kunsthandwerker-Markt sorgen einige Stände wie immer für das leibliche Wohl der Aussteller und Besucher.

An beiden Tagen ist das Parkhaus-Stadtmitte bis 18.00 Uhr geöffnet.