» ZURÜCK

Rheinsteig Winterwanderung fand im Rheinparkhotel Bucheneck kulinarischen Höhepunkt

Rassiger Schwarzriesling aus dem Stadtweingut Bad Hönningen und würziger Hirschschinken von der Wildkammer Schloss Arenfels waren in Bad Hönningen die Begrüßung für eine Wandergruppe unter der Führung von Forstdirektor Thomas Hahlbrock.



Landesforsten Rheinland-Pfalz hatte eine abwechslungsreiche Winterwanderung organisiert, bei der über die Entstehung des Rheintals, Knochenfunde von Steppenelefant und Wollnashorn aus der Steinzeit bei Ariendorf, aber auch Waldbewirtschaftung in der Vergangenheit und heute informiert wurde. Die Bedeutung von Streuobstbäumen für den Naturhaushalt konnte oberhalb von Leubsdorf veranschaulicht werden.

An dem weiten Ausblick vom Kaiserberg oberhalb von Linz begrüßten Stadtbürgermeister Adi Buchwald und Thomas Herschbach von der Touristikgesellschaft Linz die tapferen Wanderer mit einem hochprozentigen Linzer Strünzergeist.

"Trotz der warmen Witterung vermittelt die gemütliche Atmosphäre des Linzer Weihnachtsmarktes adventliche Gefühle" schwärmte Frau Gisela Büchel, die von Köln angereist war.

Im Rheinparkhotel Bucheneck zauberte das Ehepaar Söller ein leckeres Menu mit knusprigem Gänsebraten und korrespondierenden Weinen. "Wir kommen gerne wieder!", war die einhellige Meinung der Gruppe, "denn wir sehen jetzt die Region mit anderen Augen."