» ZURÜCK

Bunte Stadt sucht Weihnachtskrippen

"Linzer Krippenweg" auch 2007 geplant - Eigene Krippe präsentieren

LINZ. Dem ersten "Linzer Krippenweg" vom vergangenen Jahr, soll im Jahr 2007 eine erweiterte Neuauflage folgen. Dies hat die Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH in Gesprächen mit dem Schöpfer der größten Naturwurzelholzkrippe der Welt, Gustel Hertling, vereinbart.

An insgesamt 15 Stationen zwischen Burgplatz und Marktplatz hatte Gustel Hertling im vergangenen Jahr seine individuellen Krippen aus aller Welt unter anderem in Geschäften des Fach- und Einzelhandels sowie gastronomischen Betrieben präsentiert.

Nun ist angedacht, noch mehr Stationen einzubinden und den Linzer Krippenweg damit länger und noch attraktiver zu gestalten. Dafür werden noch Weihnachtskrippen aus Linz und Umgebung gesucht. Wer seine Weihnachtskrippe zur Mitgestaltung eines stimmigen "Linzer Krippenweges" also leihweise zur Verfügung stellen- und einem breiteren Publikum präsentieren möchte, sollte sich schnellstmöglich mit der

Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH,
Rathaus am Markt 14,
53545 Linz am Rhein,
Telefon 02644 / 2526,
Fax 02644 / 981126,
E-Mail: info@linz.de,

in Verbindung setzen.