» ZURÜCK

Linz hat den Dreh raus

Die Bunte Stadt am Rhein lockt auch 2008 mit einem bunt gefächerten Veranstaltungsangebot

LINZ. Wer Feuer und Flamme für bunte Unterhaltung ist, wird sich für Linz brennend interessieren. Eines der ersten effektvollen Knallbonbons "zündet" die Bunte Stadt am Rhein am Rhein am Samstag, 3. Mai 2008. Als Ausgangszentrum von "Rhein in Flammen am Siebengebirge" zwischen Linz und Bonn wird die malerische Bunte Stadt in ein buntes Lichtermeer eines spektakulären und musikuntermalten Feuerwerks getaucht. Partyspaß mit Livemusik verspricht dabei das Rheinuferfest auf den Rheinwiesen.

Live vor Ort: Die Kölner Cover-Band "Living Planet", die von den 70er Jahren bis heute die Highlights aus Rock und Pop präsentiert sowie "Jot Drup", die Gewinner des "närrischen Oscars" des Kölner EXRESS.

"Jot Drup" sind erfahrungsgemäß auch die Besucher des Maifestes des Stadtsoldatencorps, das am 30. April ebenfalls mit Live-Musik mitten auf dem Marktplatz den Wonnemonat begrüßt.

Dass die Bunte Stadt im wahrsten Wortsinn "den Dreh raus hat", unterstreicht das einzigartige Internationale Drehorgelfest, das im Rahmen der Bunten Woche vom 1. bis 4. Mai wieder rund 70 Drehorgler nach Linz lockt. Nach dem Eröffnungs-Stelldichein aller Drehorgelspieler am Himmelfahrts- und Maifeiertag, 1. Mai 2008, um 10 Uhr auf dem Marktplatz vor dem ältesten Rathaus von Rheinland-Pfalz, kurbeln die Musiker an praktisch jeder Ecke der historischen Linzer Altstadt die Stimmung drei Tage lang richtiggehend an - auch bei "Rhein in Flammen". Die Bunte Stadt ist voller abwechslungsreicher Klangfarben. Auf dem historischen Markt wartet auch die Linzer Feuerwehr mit einem abwechslungsreichen Programm auf. Nicht nur, dass die Floriansjünger dabei ihren Ausbildungsstand demonstrieren - auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz.

Ein echter Hit ist ebenfalls der beliebte und bestens bekannte Antik- und Trödelmarkt an den Linzer Viadukten und rund um die Burg Linz am 17. und 18. Mai sowie am 9. und 10. August 2008. Für Sammler und Schnäppchenjäger ist der Markt ein echtes Muss: Liebhaber wertvollen Trödels schätzen nicht zuletzt die große Auswahl des Antikmarktes, wobei die Angebote der fliegenden Händler beim ersten Markttreiben nach dem Winter besonders attraktiv sind. Das gilt auch für die "Marktpolitik im Kleinen" bei den Teenie-Trödel-Tagen auf dem Linzer Marktplatz am 17. und 18. Mai und am 9. und 10. August 2008.

Die mediterrane Atmosphäre des Südens spiegelt Linz auch vom 30. Mai bis 1. Juni 2008 beim Französischen Gourmet Markt in der Altstadt wider. Liebhaber französischer Lebensart finden dort alle Genüsse, die Herz und Magen begehren: Käse aus der Auvergne, luftgetrocknete Wurst aus Savoyen, Honig und Seife aus der Provence, Plätzchen aus der Bretagne, Pfannkuchen, Oliven, Brot und vieles, vieles mehr. Der Clou: das alles gibt es nicht nur zu kaufen, sondern auch zum Probieren. Dazu wird dann ebenfalls auch ein Gläschen Wein aus dem Chardonnay und Beaune gereicht.

Attraktive Angebote aus Linz selbst präsentieren ergänzend die Fach- und Einzelhandelsgeschäfte der Linzer Werbegemeinschaft am 1. Juni 2008 beim Verkaufsoffenen Sonntag.

Am 15. Juni 2008 wird der Marktplatz dann zur Bühne für das "Kids-Festival", das die Projektgruppe der Dualen Oberschule Linz "school connects people" ausrichtet. Schüler, genauer Schulorchester aus England, sind es auch, die der Bunten Stadt am 12. und 13. Juli 2008 musikalisch einen "very british touch" geben.

"Schön cross" geht es vom 15. bis 17. August 2008 beim Internationalen Moto Cross Event in Ohlenberg zu, bevor die Rheinwiesen am Haus Bucheneck im Rahmen der 794. Linzer Kirmes vom 29. August bis 1. September zum Forum des zweiten französischen Gourmet-Marktes in Linz 2008 werden. Die Linzer Kirmes selbst wird wieder eine ganz "zentrale Angelegenheit", denn sie kehrt mit ihren Schaustellergeschäften nach Jahren wieder in die Altstadt zurück.

"Mach` Dein Ding!", fordert das Springmaus-Kabarett am 6. September 2008 in der Stadthalle Linz auf. Einen Tag später findet am 7. September der "Europäische Tag der jüdischen Kultur 2008" statt.

Eines der größten Volksfeste am Mittelrhein lockt dann traditionsgemäß am zweiten Wochenende im September in die "Bunte Stadt": Das Linzer Winzerfest vom 12. bis 15. September 2008! Über hundert Stunden lang Stimmung pur und Live Musik im Weindorf auf dem Marktplatz garantieren unbeschwerte Zeiten in R(h)einkultur.

Das Funkencorps "Blau-Wiess" lädt am 2. Oktober 2008 zur Kölschen Nacht in die Stadthalle. Das Wochenende vom 11. und 12. Oktober 2008 ist dann geprägt vom Kunsthandwerkermarkt auf dem Marktplatz und dem Buttermarktfest auf dem Buttermarkt, wobei die Linzer Werbegemeinschaft am 12. Oktober 2008 ergänzend einen Verkaufsoffenen Sonntag anbietet.

Bevor es dann langsam aber sicher wieder weihnachtlich wird, präsentiert Konrad Beikircher am 22. Oktober 2008 sein aktuelles Programm "Die rheinische Neunte". Von der "Neunten" ist der Gedanke nicht weit zum im rheinischen Bonn geborenen Beethoven und dahingehend ist im Sinne von "Roll over Beethoven" die sprichwörtliche "Musik drin" in der zweiten Auflage von "Linz Night Live" - der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Die Herren der Schöpfung kommen dann drei Tage vor dem "11. im 11." am 8. November 2008 bei der Herrrensitzung in der Stadthalle auf ihre Kosten, bevor wiederum in der Stadthalle am 22. November 2008 geschlechterübergreifend beim neuen Programm von Pause & Alich gelacht werden darf.

Und spätestens ab dem Wochenende vom 29./30. November beginnt dann tatsächlich die "Oh Du fröhliche" Weihnachtszeit - der Linzer Weihnachtsmarkt öffnet und macht hoch die Tür, die Tor macht weit dann an allen vier Adventswochenenden.

Linz ist Lust auf` Leben. Und dass Linz nicht allein wegen seiner farbenprächtigen Fachwerkbauten den Beinamen "Die Bunte Stadt am Rhein" verdient machen Veranstaltungen wie die "Bunte Woche" mehr als deutlich. Doch auch darüber hinaus ist Linz stets eine Reise wert. Denn neben der herrlichen Rheinlandschaft bietet die Stadt eine Fülle an Kultur, herrlichen Fotoobjekten und eine waschechte Burg mit der neuen Ausstellung: "Rheinschifffahrt und Rheinromantik: Die Köln Düsseldorfer". Und wer nach all den vielfältigen Eindrücken und einer Shopping-Tour durch die attraktiven Fach- und Einzelhandelsgeschäfte Entspannung sucht findet in einem der Kneipen, Restaurants und Cafés genügend Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen. Trend und Tradition, Zeitgeist und Zeitreisen - Linz, die "Bunte Stadt am Rhein", hat´s!

Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH
Touristinformation, Rathaus am Marktplatz, 53545 Linz/Rhein
Linz-Info, Burgplatz 4, 53545 Linz/Rhein

Telefon: +49 (0) 2644/19433 oder 981125, Fax: +49 (0) 2644/98 11 26
eMail: info@linz.de