» ZURÜCK

Mit dem Schiff von Linz zur Bonner Schlagerausstellung "Melodien für Millionen"

Personen Schifffahrt Siebengebirge legt am 24. August, 11.50 Uhr, vom Steiger Linz in Richtung "Haus der Geschichte" ab.


Mit einem Flyer weist das Haus der Geschichte in Bonn auf seine Wechselausstellung "Melodien für Millionen" hin.
"Linz geht mit Schlagern auf Rheinfahrt" heißt es am Sonntag, 24. August 2008. Um 11.50 Uhr legt das Schiff der Siebengebirgslinie an der Anlegestelle Linz (nahe der Fähre) mit deutschen Schlagern an Bord in Richtung Bonn ab.

Dies ist dann auch schon die musikalische Einstimmung auf das Ziel: Die Wechselausstellung "Melodien für Millionen - das Jahrhundert des Schlagers" im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Nach etwa 600 Meter Fußweg wird man vom Schiff in das Haus der Geschichte gelangen.

Die Ausstellung führt die Besucherinnen und Besucher chronologisch durch die Geschichte des deutschen Schlagers - vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Roy Blacks Silberner Löwe von Radio Luxemburg, der gläserne Flügel von Udo Jürgens, Catarina Valentes Gitarre, Bühnenkostüme u.a. von Zarah Leander und rund 1.500 weitere Exponate sind dort ausgestellt. An Plattentischen können die Besucher/innen der Ausstellung unter mehr als 1.000 Titeln zeittypischer Schlager auswählen und die unvergesslichen Songs zum Erklingen bringen.

Acht Bühnen stehen für verschiedene Zeitabschnitte und erzeugen die Atmosphäre einer Showproduktion. Der Bühneninnenraum thematisiert die musikalische und emotionale Seite des Schlagers und präsentiert wichtige Stars und Themen. Schiffsfahrkarten zum Stückpreis von 15,00 € (für Hin- und Rückfahrt / Tickets für Kinder 3,50 €) sind im Vorverkauf erhältlich bei der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein, Rathaus am Marktplatz. Der Eintritt ins Haus der Geschichte ist frei. Die Rückankunft mit dem Schiff in Linz ist um 17.50 Uhr.


Eines der Schiffe der Personenschifffahrt Siebengebirge: Die "Godesia".