» ZURÜCK

St. Martin reitet durch die Bunte Stadt

Linzer Martinszug 2008 am 10. November

LINZ. "Heilje zinte Mätes, dat wor'ne joode Mann. Er deilt singe Mantel met einem arme Mann". Nicht nur die ersten Zeilen des "Linzer Mäteslied" werden am 10. November 2008 wieder aktuell, wenn auf dem Marktplatz der Bunten Stadt traditionsgemäß der Linzer Martinszug beginnt.

Aufgestellt wird der Martinszug gegen 17.15 Uhr. Nach der erfreulichen Resonanz auf die kleineren Programmergänzungen im vergangenen Jahr, wird auch beim Martinszug 2008 die Künstlerin Ruth Zimmermann die Martinsgeschichte vortragen, während Schüler des MGL die Szene mit St: Martin pantomimisch nachstellen. Um 17.30 Uhr nimmt der Martinszug dann folgenden Wegverlauf:

Marktplatz, Mittelstraße, Buttermarkt, Halborn, Neustraße, Klosterstraße, Buttermarkt, Mittelstraße, Rheinstraße, Burgplatz, Fußgängerunterführung, Verteilung der Weckmänner am Eingang der Unterführung, Fußweg hinter dem Stadtgarten am Rhein entlang bis zum Martinsfeuer.

Die Zugordnung haben freundlicherweise neben der Polizei das Deutsche Rote Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr übernommen.

Zugordnung:
Fahrzeug der Polizei
St. Martin und "Armer Mann"
Schüler Martinus-Gymnasium Linz am Rhein
Montessori-Kinderhaus mit Eltern
Musik Fanfarencorps TV 1882 Linz
Eltern mit Kleinkindern
Grundschule 1. und 2. Schuljahr
Grundschule 3. und 4. Schuljahr
Musik "Willi Leinz" aus Leutesdorf
Eltern mit Kindern
Fahrzeug der Feuerwehr und Angehörige des DRK übernehmen die Absicherung des Martinszuges!

Jedes Kind mit Fackel erhält einen Martinsweck. Verteilung erfolgt am Eingang der Fußgängerunterführung.

Die Gutscheine für die Gewinne (Gans oder Hähnchen) sind nach Veröffentlichung im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Linz nach St. Martin bei der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft / Touristinformation im Historischen Rathaus gegen Vorlage des Loses erhältlich. Mit diesem Gutschein können die Gewinne im Kaiser´s Markt, Asbacher Str. 77-85 in Linz (bis Ende November) abgeholt werden.

Grundsätzlich soll der Linzer Martinszug attraktiver gestaltet werden. Vor diesem Hintergrund wird die Linzer Bevölkerung gebeten, den Martinszug mit Fahnenschmuck und Lichtdekoration (Teelichter auf den Fensterbänken entlang des Zugweges) zu unterstützen.