» ZURÜCK

Oldtimer machten Station in der Linzer Altstadt

Vom Gatsby-Cabrio zu offenen Mercedes-Raritäten - Teilnehmer der CARMANT-Rallye im Historischen Rathaus empfangen

LINZ. "Feuer und Flamme für automobile Knalleffekte waren jüngst zahlreiche Besucher der Bunten Stadt, als die Linzer Altstadt zum Schaufenster automobiler Kostbarkeiten wurde.

Im Zuge der CARMANT-Rallye hatte eine ansprechende Anzahl an Oldtimern vor dem Historischen Rathaus Station gemacht. Begrüßt wurden sie dort bei sommerlichem Cabriowetter von Stadtbürgermeister Adi Buchwald (Mitte) und Stadtmanager Thomas Herschbach (5.v.l.).



Die Blicke der Liebhaber filigraner Autobaukunst zogen vor allem der 1934 Gatsby-Cabriolet, der Excalibur Phaeton V sowie diverse Mercedes-Oldtimer auf sich.

Beim Empfang der Teilnehmer, die sogar aus den USA angereist waren, konnte Bürgermeister Buchwald im Sitzungssaal des Historischen Rathauses nicht nur Wissenswertes über Geschichte und Gegenwart der Bunten Stadt vermitteln, sondern gleichzeitig erfahren, dass Veranstalter Achim Schulz aus Mönchengladbach (2.v.l.) all diese Sterne der Automobilkunst sein eigen nennen kann - Alterssicherung auf Oldtimerart sozusagen. Sterne der Feuerwerkskunst erlebten die Teilnehmer dann am späten Abend auf den Linzer Rheinwiesen bei Rhein in Flammen.