» ZURÜCK

Rathaus-Renovierung auch im kommenden Jahr

Arbeiten am Historischen Linzer Rathaus müssen voraussichtlich bis Frühjahr 2010 fortgeführt werden

LINZ. "Fit machen für die Zukunft" läuft nicht im Hauruck-Verfahren. Der Losung auf dem mittlerweile entfernten Großbanner am Historischen Linzer Rathaus entsprechend, müssen die umfangreichen Renovierungs-Arbeiten am Historischen Rathaus in Linz voraussichtlich bis Frühjahr 2010 fortgeführt werden.

Nachdem die Zimmerleute und Dachdecker ihre Aufgaben weitestgehend erledigt haben, stehen nunmehr Steinmetz-Arbeiten und ein Neuanstrich der Fassade gemäß der historischen Farbgebung an. Aus Gründen der Sicherheit konnte damit bis jetzt noch nicht begonnen werden: durch die Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten am Dach des Rathauses bestand nämlich die Gefahr, dass durch herab fallende Teile wie Holzstücke und Schieferplatten die auf dem unteren Gerüst arbeitenden Handwerker verletzt werden könnten.

Witterungsbedingt können diese Malerarbeiten, für die ein Zuschussantrag in Bearbeitung ist, allerdings erst im Frühjahr 2010 vollzogen werden - wegen Kälte und Nässe ist die Materialhaftung schlichtweg nicht gewährleistet.
Da sich eine komplette Demontage des Gerüstes mit einer später dann notwendigen Neueinrüstung des Historischen Linzer Rathauses vergleichsweise kostenintensiv gestalten würde, ist das bestehende Gerüst auch nur zum Teil demontiert worden. So blieben die Gerüstaufbauten am Rathaus in reduzierter Version bis zur kompletten Beendigung der Renovierungsarbeiten stehen.



"Ein Dach über dem Dach" gewährleistete im ablaufenden Jahr 2009 eine reibungslose Durchführung der Renovierungs-Arbeiten der Dachdecker und Zimmerer am Dach des Historischen Linzer Rathauses. Zwischenzeitlich sind diese Maßnahmen beendet, das Schutzdach und große Teile des Gerüstes abgebaut. Nur ein Teil des Gerüstes muss noch bis zum Frühjahr 2010 für die Steinmetz- und Malerarbeiten stehen bleiben.