» ZURÜCK

Linzerin zaubert beim "Perfekten Dinner"

Marianne Mossel schwingt am 23. Februar bei der beliebten Doku-Soap auf VOX den Kochlöffel

LINZ. Bei "Das perfekte Dinner" wird jetzt auch "a la Linz" gezaubert: Am Dienstag, 23. Februar, schwingt ab 19 Uhr die Linzerin Marianne Mossel den Kochlöffel in der beliebten Doku-Soap.

Dem Prinzip der Sendung mit fünf Kandidatinnen und Kandidaten in den Fußstapfen von Lafer, Lichter und co. entsprechend, ist die gebürtige Holländerin die Zweite im Bunde, die ihre Kochkünste dann am 23. Februar vor einem Millionenpublikum zelebriert. So viel sei schon mal gesagt: Als Hauptspeise kredenzt die Linzerin Hirschmedaillons mit Waldpilzkruste und Rotkohl an Pfeffersauce. Für das Dessert hat sich die Fernsehköchin aus der Bunten Stadt dann eine Komposition aus Schokoladenbeignets mit Walnusseis ausgesucht.

Beworben hatte sich Marianne Mossel bereits im Jahr 2008, doch damals war die Bunte Stadt noch nicht für das Sendegebiet von VOX eingeplant. Über die "Brücke Bonn" wirkt sich das Plädoyer für Regionalmarketing offensichtlich auch im Hinblick auf Fernsehkonzepte zum Guten aus, so dass bei "Das Perfekte Dinner" aus Bonn nunmehr die Linzerin Marianne Mossel mit von der Partie ist. Am Montag vor dem perfekten "Linz-Dinner" darf der Mitstreiter aus Troisdorf ran, mittwochs geht es nach Bonn-Endenich, am Donnerstag nach Oberkassel und am Freitag brutzelt der Hobbykoch aus Bad Honnef zum Finale der kulinarischen TV-Tage.

"Es war eine supertolle aufregende Woche mit insgesamt über 40 Stunden Dreh und Interviews", schwärmt Marianne Mossel, ohne zu verhehlen, dass ihr das Drehteam mit seinen insgesamt zwölf Kameras "ganz schön die Bude auf den Kopf gestellt hat".

Beim Dreh in der Bunten Stadt war die Linzerin, die sich auch als Designerin und Schneiderin von Karnevalskostümen einen Namen gemacht hat, von morgens 8 Uhr bis nachts um 2 Uhr als Hauptdarstellerin in die Produktion eingespannt. Auf "Schritt und Tritt" wurde sie dabei vom VOX-Team etwa zu "Wein in Hof" von Dieter Schwamborn, wo Marianne Mossel die flüssigen Gaumenfreuden erwarb oder in die Wildkammer von Schloß Arenfels begleitet. Dazwischen immer wieder Interviews - sei es in der "Brasserie" oder im "Fellini" in Bonn.

Ob Marianne Mossel so perfekt dinnern konnte, dass es für den Sieg gereicht hat, unterliegt der senderverordneten Schweigepflicht. Kein Geheimnis dürfte es hingegen sein, dass der Dreh zu "das Perfekte Dinner" auch Appetit auf einen Besuch der "Bunten Stadt" Linz macht. Und das ist wohl nicht nur für Marianne Mossel das "Sahnehäubchen" auf dem perfekten Dinner.

Thomas Herschbach

"Das Perfekte Dinner / Tag 2" mit der Linzerin Marianne Mossel
am Dienstag, 23. Februar 2010, 19 Uhr, auf VOX.