» ZURÜCK

Kurze Zwangspause für Linzer Tourist-Info

Dritte Stufe der Bauarbeiten: Am Historischen Rathaus wird jetzt der Unterputz aufgetragen

LINZ. Die umfangreichen Restaurierungs-Arbeiten am Historischen Rathaus von Linz am Rhein gehen ab Mittwoch, 28. Juli 2010, in die dritte Runde.

Nachdem der "Egalisier- oder Ausgleichsputz" an der Fassade gehärtet ist, wird nunmehr der Unterputz aufgetragen. Da diese dritte der insgesamt vier Putzschichten mit rund 2,5 cm stärker als der Ausgleichsputz sein wird, dürften sich die Arbeiten nach Auskunft der Bauleitung bis voraussichtlich einschließlich, Montag, 2. August 2010, hinziehen.

Im Zuge dieser dritten Stufe der Verputzungs-Arbeiten muss zusätzlich zu der luftundurchlässigen Schutzplane am Gerüst vor dem Rathaus auch der unmittelbare Fassadenbereich direkt an den Rathausfenstern und der Eingangstür mit einer Schutzverkleidung verklebt werden.

Aus den genannten Gründen wird es erneut notwendig, die Linzer Tourist-Info für eine kurze Zeit mit einer Zwangspause zu versehen. In dringenden Fällen können Bürger und Besucher Kontakt unter der Rufnummer 02644 / 981616, EMail stadt.linz@t-online.de aufnehmen.

Wenn es irgendwie einzurichten ist, wird die "TI Linz" am Wochenende Samstag, 31. Juli 2010 sowie am Sonntag, 1. August 2010 jeweils von 11 bis 16 Uhr geöffnet haben und über den Hintereingang zu erreichen sein.

Im Hinblick auf die normalen Betriebsabläufe soll die TI Linz dann spätestens ab Dienstag, 3. August 2010 wieder geöffnet sein können. Da pro auf getragenem Millimeter eine Trocknungszeit von 1,5 bis 2 Tagen veranschlagt wird, beträgt die Trocknungszeit bis zum Auftragen der vierten und letzten Schicht Putz ca. 4-5 Wochen, Dies bedeutet dann auch, dass die Touristinformation Linz bis Ende August wieder zu den regulären Zeiten und über den Haupteingang zu erreichen ist.