» ZURÜCK

Siggi Baumeister in der Grünen Hölle

Jacques Berndorf präsentiert seinen neuen Bestseller "Die Nürburg-Papiere" am 5.9.2010 in Linz am Rhein

Der "neue Nürburgring" in der Eifel: Größenwahn, Planungschaos, Finanzkatastrophe. Und genau deshalb natürlich ein Thema für Kriminalschriftsteller Jacques Berndorf. Sein neuer Roman "Die Nürburg-Papiere" zeigt den Autor in Hochform. Seinen neuesten Bestseller präsentiert Jacques Berndorf am 5.September um 16 Uhr in der Stadthalle Linz am Rhein.

Winter in der Eifel: Es ist kalt, es ist nass, es ist dunkel. Nur von stillen Nächten kann nicht die Rede sein, denn Siggi Baumeisters Haus füllt sich mit Heimatlosen: Zuerst Emma, die sich vom permanent miesgelaunten Rodenstock unter Baumeisters Dach flüchtet. Dann steht eines Tages eine verlauste Gestalt vor seiner Haustür, die nur noch entfernt an seinen alten Freund Werner aus längst vergangenen Münchener Zeiten erinnert.

Zu allem Übel taucht Jennifer aus Brasilien plötzlich wieder auf, wie immer völlig unpassend für die Jahreszeit gekleidet und wie immer in höchsten emotionalen Nöten. Und schließlich gesellt sich noch Gabi hinzu ...

Als wäre das noch nicht Aufregung genug, wird in der "Grünen Hölle" des Nürburgrings, der ältesten und bekanntesten Rennstrecke der Welt, ein Mann ermordet: Claudio Bremm, der wichtigste Mann aus den Reihen der dort in großer Zahl vorhandenen Manager und Berater.

Bremm stirbt am Waldrand, durchsiebt von zahllosen Kugeln aus einer Maschinenpistole. Und noch ehe die Mordkommission eine brauchbare Spur findet, muss ein zweiter Mann sterben: Im Dörfchen Kirsbach, nah am "Ring", wird der alte Bauer Jakob Lenzen in seinem Stall erschossen. Ein Mensch, der nie jemandem etwas getan hat. Warum?

Die beiden Morde bleiben nicht die letzten am neuen "Ring" - dem gigantomanischen Projekt, bei dem 300 Millionen Euro in unfassbaren Betongebirgen und Hotellandschaften verbaut worden sind. Das Ergebnis: riesige Kapital-Löcher. Und zahlreiche verzweifelte Eifeler Gastwirte und Hoteliers, die sich von den Managern rüde aus dem Geschäft gedrängt sehen.

Ein Fall für Siggi Baumeister, der diesmal alle Hilfe braucht, die er finden kann.

"Die Nürburg-Papiere" hat alles, was zu einem echten Berndorf gehört: Eine hochspannende, mit typischem Furor erzählte Geschichte, überzeugende Charaktere und natürlich jede Menge Eifel.

Der Autor: Jacques Berndorf ist das Pseudonym des 1936 in Duisburg geborenen Journalisten, Sachbuch- und Romanautors Michael Preute. Sein erster Eifel-Krimi, "Eifel-Blues", erschien 1989. In den Folgejahren entwickelte sich daraus eine deutschlandweit überaus populäre Reihe mit Berndorfs Hauptfigur, dem Journalisten Siggi Baumeister. Baumeisters voriger Fall, "Mond über der Eifel", erschien im Herbst 2008 bei KBV und stand wochenlang auf Platz 1 der Spiegel-Taschenbuch-Bestsellerliste.

Karten für die Jacques-Berndorf-Lesung "Die Nürburg-Papier in Linz am Rhein sind im Vorverkauf wie folgt erhältlich:

Touristinformation Linz (Tel. 02644 - 2526),
Tabakwaren Klosek,
MediMax Unkel und Asbach,
BONNTICKET und alle bekannten Vorverkaufsstellen
Telefonische Kartenbestellung:
(Tel. 02222 - 92550)