» ZURÜCK

Sterne leuchten in der Bunten Stadt

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH klassifiziert Hotel Palm zum "2 Sterne superior"

LINZ. In der Bunten Stadt Linz leuchten jetzt auch Sterne unterhalb des Firmaments: Das Hotel Palm, Vor dem Leetor 13, in Linz ist entsprechend klassifiziert worden.

Im Rahmen der Qualitätsoffensive Romantischer Rhein hat das Besitzer- und Betreiber-Ehepaar Schlang die Klassifizierung mit 2 Sternen "superior" bei der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH beantragt und erhalten.

Widergespiegelt wird die Qualitäts-Bewertung durch Urkunde und Plakette. Beide Auszeichnungen wurden der Familie Schlang vom Vorsitzenden des Kreisverbandes Neuwied der DEHOGA Rheinland, KaJo Elbern, dessen Stellvertreter Jörg Hühner, dem Linzer Ortsvorsitzenden Joachim Klein und dem Geschäftsführer der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH, Thomas Herschbach, überreicht.

"Es wäre schön, wenn die Auszeichnung ein Ansporn auch für weitere Beherbergungsbetriebe wäre, hier nachzuziehen", betont Thomas Herschbach, der darauf verweist, dass eine offizielle Zertifizierung sowohl von touristischen Dachorganisationen als auch von den Gästen immer mehr als Standard angesehen wird. "Dies erklärt dann auch den Trend der Dachverbände dazu zu neigen, nur noch klassifizierte Unternehmen in ihre Gastgeberverzeichnisse aufzunehmen", unterstreicht der Stadtmanager.

Der Hotelstern ist ein Bewertungssymbol, das in verschiedenen Ländern der Klassifikation von Hotels nach bestimmten Kriterien dient. Der Klassifizierung zugrunde gelegt werden Qualitäts- und Leistungsmerkmale wie Infrastruktur, Größe und Ausstattung der Zimmer, Empfangs- und Aufenthaltsräume und der gebotene Service.