» ZURÜCK

Donaureise in die Linzer Partnerstadt wird preiswerter

Bunte Stadt Linz bietet über Fronleichnam 2011 eine Vier-Tage-Tour in ihre älteste Partnerstadt an

LINZ. Nun wird es noch attraktiver, mit der Stadt Linz am Rhein über Fronleichnam 2011 auf Vier-Tage-Tour vom 23. Juni 2011 (Hinfahrt 22. Juni 2011 ca. 24 Uhr) bis einschließlich Sonntag, 26. Juni 2011 (Rückfahrt) die älteste Partnerstadt Linz/Donau zu erleben und zu entdecken: Für Mitreisende, die gemeinsam im Doppelzimmer untergebracht werden möchten, verringert sich der Gesamtpreis auf rund 300 €, bei einer Unterbringung im Einzelzimmern belaufen sich die Gesamtkosten auf rund 400 € (unverbindliche Angabe).

Im Leistungspaket der genannten Preise enthalten sind Hin- und Rückfahrt, Transfers zu den Ausflugszielen rund um Linz/Donau sowie die Unterbringung in Executive-Zimmern inklusive reichhaltigem Frühstücks-Buffet im Arcotel Nike zentral und unmittelbar an der Donau gelegen (Zimmer teilweise mit Donaublick). Für die Durchführung der Reise ist eine Mindestteilnehmerzahl von 30 Personen erforderlich.

Linz ist mehr als die traditionelle Marmeladen-Mürbeteig-Torte. Bei näherer Betrachtung braucht sie den Vergleich mit ihren großen Schwestern Salzburg und Wien nicht zu scheuen. Die Industriestadt Linz bietet unter anderem eine moderne Kulturszene und viel Natur in der Stadt, und sie hat sich durch ihre lange Tradition als Handelsort eine besondere Lebendigkeit bewahrt. Und wie ihr rheinisches Gegenstück besticht auch Linz an der Donau durch eng aneinander gedrängte Häuser im historischen Zentrum - etwa am Marktplatz mit Mariensäule. Über kleine Gässchen und von Bögen gesäumt, ziehen sich die schmucken Bauten zig Meter in die Tiefe. Wenn hier im Sommer alles mit Blumen und Pflanzen dekoriert ist, wirkt dies einfach malerisch. In vielen Häusern der mittelalterlichen Altstadt haben sich Kunsthandwerker und Galerien angesiedelt. Zahlreiche Messen und Kongresse bringen zudem viele Geschäftsleute aus aller Welt in die Stadt.

Im Hinblick auf die Moderne stechen der spektakuläre brückenförmige und ultramoderne Bau des Lentos Kunstmuseums am Donauufer mit wechselnden Kunstausstellungen und das Ars Electronica Center hervor. Das neue 30-Millionen-Euro-Ufo am Donauufer leuchtet nachts in rosa, blau, grün, rot und einigen anderen Farben. Drinnen gibt's elektronische Kunst zum sehen, fühlen, hören, anfassen und spielen in allen Variationen.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen ein Ausflug auf den Pöstlingsberg sowie die Markt-Atmosphäre rund um den Linzer Südbahnhof. Geplant ist ebenfalls ein Ausflug in das berühmte Stift St. Florian.

Hin- und Rückreise sowie die Zwischentransfers zu den Ausflugszielen bei Linz erfolgen in einem modernen Großreise-Bus. Die Unterbringung erfolgt im Arcotel Nike Linz, einem hochklassigen Sternehotel mit allen Qualitätsmerkmalen direkt an der Donau gelegen.

Wer an der Städtepartnerschafts-Reise nach Linz/Donau vom Fronleichnam 2011, 23. Juni 2011 (Hinfahrt 22. Juni 2011 ca. 24 Uhr), bis einschließlich Sonntag, 26. Juni 2011 (Rückfahrt) teilnehmen möchte, sollte sich bis Freitag, 11. März 2011 bei nachfolgender Adresse anmelden:

Stadt Linz am Rhein,
Vorzimmer Bürgermeister,
Frau Sabine Potz,

Rathaus am Markt,
53545 Linz am Rhein,

Tel.: 02644 / 981616
Fax: 02644 / 981618
E-Mail: stadt.linz@t-online.de