» ZURÜCK

Linz ist immer eine gute Sache

Linzer Stadtmarketing und Prinz Speedy I. an der Seite der Aktiven der "Tour der Hoffnung"

LINZ. Linz ist immer eine gute Sache und für die gute Sache setzt sich die Bunte Stadt auch ein: Natürlich mit ihrer einmaligen rheinischen Fastelovends-Kultur. Aber auch mit seinen Aktiven der "Tour der Hoffnung".

Seit vier Jahren kommen die vier Linzer Hoffungsradler Bub Baars, Schorky Bernard, Bernd Nikolay und Manni Rüddel mit ihrem Benefiz-Weinstand auch beim traditionellen Winzerfest in Linz in die Gänge. Und in jedem Jahr kommt der Erlös aller Mühen komplett und ohne Abzüge krebskranken Kindern zugute. In der Bunten Stadt läuft also in jeder Hinsicht ein Linzer Aktions-Erfolgsmodell mit "Quattro-Antrieb".

Über 16.000 Euro hat das Quartett mit seinem Winzerfest-Stand bis dato für die "Tour der Hoffnung" `einfahren´ können und auch bei ihrer diesjährigen Teilnahme am Traditionsfest werden sich die Vier für hilfsbedürftige Kinder abstrampeln. Vorher aber wird auf zwei Rädern der ganze Benefiz-Einsatz bei der "Vor-Tour" und der großen "Tour der Hoffnung" von den Linzer Aktiven im grünen Trikot gefragt sein.

Dass sich die Bunte Stadt auch mit einem solchen Wirken im sprichwörtlich "grünen Bereich" befindet und auch als Partner der "Tour der Hoffnung" fungiert, ist eine angenehme Begleiterscheinung. "Wie der rheinische Karneval ist der Einsatz der Linzer Hoffnungsradler ein `Aushängeschild´ für die Bunte Stadt, die mehrmals Etappen-Ort der `Vor-Tour der Hoffnung´ war und vor einigen Jahren sogar das Finale der großen Tour ausrichten konnte", betont der Geschäftsführer der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH, Thomas Herschbach.


Foto: Creativ.


Bei einem gemeinsamen Empfang überreichte der Stadtmanager den Linzer Hoffnungsradlern einen Spendenscheck über 500 Euro. Auch Prinz Speedy und seine Adjutanten Werner "Blitz" Speich und Fred Maybusch erhielten in Gegenwart von KG-Chef Alfons Daub eine Spende in der karnevalistischen Höhe von 111 Euro.

Denn: Auch rheinisch-Linzer Humor ist echte Medizin! Und somit gilt hier ebenfalls: Linz ist immer eine gute Sache!