» ZURÜCK

Linz hat "den Dreh raus"

27. Internationales Drehorgelfestival in der Bunten Stadt am Rhein vom 2. bis 5. Juni 2011 - Weitere Linz-Höhepunkte im Juni und Juli

LINZ. Dass Linz im wahrsten Wortsinn "den Dreh raus hat", unterstreicht das 27. Internationale Drehorgelfestival, das ab Christi Himmelfahrt, 2. Juni, bis Sonntag, 5. Juni (außer 3. Juni) 2011 wieder rund 70 Drehorgler in die Bunte Stadt am Rhein lockt.



Nach dem Eröffnungs-Stelldichein aller Drehorgelspieler am Himmelfahrtstag, 2. Juni 2011, um 10 Uhr auf dem Marktplatz vor der prächtigen Front eines der ältesten Rathäuser von Rheinland-Pfalz, kurbeln die Nostalgie-Musikanten an praktisch jeder Ecke der historischen Linzer Altstadt die Stimmung drei Tage lang am 2.-, 4.- und 5. Juni 2011 lang richtiggehend an.

Ob Moritaten oder Berliner Zille-Stimmung, Riesenorgel oder Kölsche Tön - nahezu an jeder Ecke zwischen Rheintor und Neutor ist für den stimmungsvollen Ton gesorgt, denn am Himmelfahrts-Wochenende dreht sich sprichwörtlich alles um Musik.



"Das Flair der malerischen Linzer Altstadt und die nostalgische Atmosphäre des Drehorgelfestes ergänzen sich optimal. Zudem verfügen wir mit dem Drehorgelfest über ein Alleinstellungsmerkmal in der Region, das entsprechend viele Besucher zusätzlich nach Linz lockt", betonen Stadtbürgermeister Adi Buchwald und der Geschäftsführer der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft, Stadtmanager Thomas Herschbach.

In der Tat versammeln sich bei dieser klingenden Hoch-Zeit des anno dazumal Leierkastenspieler aus dem gesamten Bundesgebiet von Bissingen und Karlsruhe über Duisburg und Ostfriesland sowie aus den europäischen Nachbarländern unter der gemeinsamen Organisation des "Clubs Deutscher Drehorgelfreunde" und der Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz in der mittelalterlich-mediterranen Bunten Stadt am Rhein, um das fröhliche Flair früherer Zeiten aufleben zu lassen.

Zugleich zeigen die Freiwillige Feuerwehr Linz (nur am 2. Juni 2011) und das Deutsche Rote Kreuz auf dem Marktplatz auf, zu welchen Leistungen sie fähig sind.

Auch danach heißt es "Bahn frei!" für ungetrübte Linz-Erlebnisse.

Am 18. Juni wird Stadtbürgermeister Adi Buchwald an Gleis 1 des Linzer Bahnhofs einen ICE auf den Namen "Linz am Rhein" taufen.

Danach führt am 24. Juni das Einzelzeitfahren der Herren im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Radrennfahrer über die B 42 bis zum Wendepunkt am Busparkplatz. Einen Tag später treffen sich am 25. Juni rund 150 Messerschmidt-Kabinenroller in Linz, bevor tags drauf am 26. Juni die Oldtimer-Rallye "Fastelovends-Classics" Köln-Linz-Köln Station in der Bunten Stadt macht. Mit der "Quaeldich.de" Deutschland-Rundfahrt 2011 ist dann die größte Radrundfahrt Deutschlands am 6. und 7. Juli zu Gast in Linz.

Info:
Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH - Tourist-Info im Historischen Rathaus Linz,
Marktplatz 14, 53545 Linz am Rhein,
Telefon 02644 2526 oder - 981125,
Mail: info@linz.de, Web: www.linz.de