» ZURÜCK
Bunte Stadt bietet dem Deutschen Volkslied eine Bühne

Konzert der Kölner Kantorei zum Zuhören und Mitsingen am 22. April 2012 in der Stadthalle Linz.

Linz. Pünktlich vor Beginn des Wonnemonats Mai bereitet die Stadt Linz am Sonntag 22. April, 17.00 Uhr dem Deutschen Volksliedgut in der Stadthalle eine Bühne.

Das deutsche Volkslied ist ein großer kultureller Schatz, den man am besten mit einem der berühmtesten Kammerchöre Deutschlands entdeckt. In der Stadthalle Linz präsentiert die Kölner Kantorei unter der Leitung von Professor Volker Hempfling im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Linz am Rhein einen einzigartigen Abend für das Deutsche Volkslied zum Zuhören und Mitsingen.

Auf dem Programm stehen Volksliedsätze für gemischten Chor, die sowohl vom Ensemble als auch gemeinsam mit dem Publikum mehrstimmig gesungen werden. Es geht um Liebe, Lust, manchmal auch um Leid und ganz besonders um den Frühling und all die schönen Dinge, die er bringt.

Das Publikum erwarten bekannte Klassiker in neuen Klanggewändern, manch fast vergessenes Juwel und der perfekte Abend, um die bunteste Zeit des Jahres musikalisch zu begrüßen. Lange Zeit fristete das Deutsche Volkslied ein Schattendasein. In jüngster Zeit erlebt dieser reiche musikalische Schatz eine Renaissance.

Mit seinem Chorbuch "Deutsche Volkslieder - Lore-Ley", der ersten Edition eines Volksliederbuches für gemischten Chor, hat Professor Volker Hempfling als Herausgeber die alten Melodien mit romantischen und pfiffigen modernen Sätzen für die Chorwelt neu erschlossen. Binnen kürzester Zeit entwickelte sich der Notenband zum Bestseller des Carus-Verlages, Stuttgart. Die gleichnamige CD-Einspielung der Kölner Kantorei stieß deutschlandweit auf große Resonanz.

Eintrittskarten sind zum Preis von 15,00 € ab sofort in der Touristinfo Linz, täglich von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr Mo.-Fr. erhältlich.