» ZURÜCK

"Personelle Umstrukturierungen"

Offizielle Presseerklärung

Linz am Rhein. Adi Buchwald wird bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Linz am Rhein kandidieren. Bewerber für die Nachfolge ist Dr. Hans Georg Faust. Bereits innerhalb der nächsten Monate wird Dr. Faust das Amt des Beigeordneten Johannes Hundrieser übernehmen. Der Beigeordnete Heinz Paffhausen wird die Stadt Linz am Rhein weiterhin unterstützen und sein Amt fortführen. Diese personellen Weichenstellungen wurden jetzt auf einer Pressekonferenz im Sitzungssaal des Historischen Rathauses von Linz bekannt gegeben.

Vorausgegangen waren Gespräche, die alle Fraktionen des Linzer Stadtrates, CDU, SPD, FWG und die Fraktionsgemeinschaft von Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE mit Herrn Dr. Faust geführt hatten. Dabei gewannen die Fraktionsvorsitzenden den Eindruck, dass Dr. Faust als parteiübergreifender Kandidat zunächst für das Amt des 1. Beigeordneten und später auch als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Linz am Rhein geeignet ist.

Hans Georg Faust wird keiner Parteiliste angehören und einen parteiunabhängigen Wahlkampf führen. Damit geben alle Fraktionen ihrer Hoffnung und Erwartung Ausdruck, dass Dr. Faust erst als Beigeordneter und im Falle einer Wahl später als Stadtbürgermeister eine ausschließlich an der Sache orientierte Politik betreibt, parteipolitisch nicht in Erscheinung tritt und seine ganze Energie für eine positive Entwicklung der Stadt Linz am Rhein einsetzt.

Zugleich wird in der Stadt Linz am Rhein mit Beginn der Legislaturperiode 2014 - 2019 eine Ära zu Ende gehen: Bei seiner Amtsübergabe wird Adi Buchwald 25 Jahre als Bürgermeister an der Spitze der Stadt Linz gestanden haben.

Nach einer schwerwiegenden Erkrankung hatte sich Buchwald in den vergangenen Jahren insgesamt drei Operationen unterziehen müssen. Der jüngste Eingriff fand am 18. Februar 2013 statt und war nachfolgend durch eine unterstützende Chemotherapie ergänzt worden. Seine gesundheitlichen Probleme und die damit verbundenen Auswirkungen haben den langjährigen Bürgermeister nun doch dazu bewegen müssen, im Sinne der Stadt Linz am Rhein auf eine erneute Kandidatur zu verzichten.

Zuvor war dem Linzer Stadtchef von Dr. Faust im Rahmen einer Zusammenkunft im Hause Adi Buchwalds signalisiert worden, sich eine überparteiliche Bewerbung für das Amt des Bürgermeisters vorstellen zu können. Von Adi Buchwald war daraufhin der Kontakt zur Spitze der SPD Linz hergestellt worden.

Adi Buchwald zeigt sich erfreut darüber, dass neben der SPD auch die übrigen Fraktionen im Linzer Stadtrat Dr. Faust als geeigneten, parteiübergreifenden Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Linz am Rhein ansehen.

Kommunalpolitische Erfahrung sammelte Dr. Hans Georg Faust im Rahmen seines über 13 Jahre währenden Wirkens als Mitglied des Stadtrates von Bad Harzburg, wo er auch die Funktion eines stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden ausfüllte. Im Jahr 1998 wurde Dr. Faust in den Deutschen Bundestag gewählt, dem er drei Legislaturperioden angehörte; zuletzt als stellvertretender Vorsitzender des Gesundheitsausschusses.

Zuvor war der Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin 18 Jahre lang Chefarzt in der Anästhesie-Abteilung "Fritz-König-Stift" in Bad Harzburg. Dort nahm Dr. Faust von 1984 bis 1998 auch die Aufgaben des ärztlichen Direktors wahr. Seit dem Jahr 2011 ist Dr. Faust beim AOK-Bundesverband in Berlin als Koordinator für den Politikbereich tätig.

Es war eine persönliche Beziehung, die Dr. Hans Georg Faust bereits vor 14 Jahren seine Sympathie für die Stadt Linz entdecken ließ. Zwischenzeitlich hat der Hobby-Kunsthistoriker, der seit 2010 auch offiziell Linzer Bürger ist, ein Haus in der Bunten Stadt erworben.

Als Linzer Bürger, aber auch mit dem Blick des von außen Kommenden, möchte Dr. Faust als Beigeordneter und im Falle seiner Wahl später auch als Bürgermeister dazu beitragen, die lieb gewonnene Stadt Linz am Rhein für die Aufgaben der Zukunft zu rüsten. Nach Einschätzung von Dr. Faust wird dies nur überparteilich und mit politischem Augenmaß möglich sein. Bereits innerhalb der nächsten Monate wird Dr. Hans Georg Faust die Stadt Linz am Rhein als Beigeordneter unterstützen und die Position von Johannes Hundrieser übernehmen. Zuletzt war Hundrieser aufgrund der zunehmenden Inanspruchnahme im Rahmen seines beruflichen Tätigkeitsfeldes in einer Wirtschaftsprüfungskanzlei immer mehr in zeitliche Engpässe geraten, zumal sich der Wirkungskreis in der Hauptsache auf das Sauerland erstreckt. Der gleichzeitige Anstieg der ehrenamtlichen Anfragen machte es Johannes Hundrieser nicht mehr möglich, seinem Anspruch, die mit dem Amt verbundenen Pflichten gewissenhaft zu erfüllen, nachzukommen.

Der Beigeordnete Heinz Paffhausen wird die Stadt Linz am Rhein weiterhin unterstützen und sein Amt fortführen. Im Hinblick auf die Personalsituation war es Heinz Paffhausen, der die Amtsgeschäfte der Stadt Linz am Rhein in jüngster Vergangenheit weitestgehend geführt hat.

Die Stadt Linz am Rhein ist als Mittelzentrum ausgewiesen und zudem als Ausflugsziel mit besonders starkem Fremdenverkehr anerkannt. Hauptwirtschaftsfaktor ist der Tourismus.

Linz am Rhein, 30. Juli 2013

Für die Stadt Linz am Rhein
Thomas Herschbach
-Geschäftsführer-
Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH