» ZURÜCK

Einladung zum Medientermin - Einladung zum Medientermin - Einladung zum Medientermin

Ein Scheck für den guten Zweck

Vorweihnachtliche Spende der Stadt Linz am Rhein zugunsten der "Tour der Hoffnung"

LINZ. Für echte Herzensangelegenheiten ist es immer lohnenswert, sich abzustrampeln Jahr für Jahr nehmen Die Radler der "Tour der Hoffung" diese Devise besonders wörtlich, wenn sie für krebskranke Kinder so richtig in die Gänge kommen.

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 2000 Kinder an Krebs und noch Mitte der 60er Jahre galt Krebs bei Kindern als eine unheilbare Erkrankung. Durch die Fortschritte der medizinischen Forschung auf dem Gebiet der Diagnostik und der Therapie haben sich die Heilungschancen für die betroffenen Kinder in den letzten zwanzig Jahren ständig verbessert. So konnten für alle an Krebs erkrankten Kinder die Überlebenschancen deutlich verbessert und für die häufigste aller Leukämieformen eine Heilungsrate von mehr als 70 % erreicht werden.

Ohne Spenden jedoch wären diese Erfolge im Kampf gegen den Kinderkrebs nicht möglich gewesen.

Doch noch immer kämpfen die Ärzte oft vergeblich um das Leben ihrer kleinen Patienten. Und noch immer sind die psychischen Belastungen durch die Erkrankung für die Kinder und ihre Familien sehr oft ebenso schwerwiegend wie das körperliche Leid. Die staatliche Finanzierung allein reicht hier nicht aus. Es wird mehr Geld benötigt um verstärkte Anstrengungen in der Krebsforschung zu unterstützen, für neue Behandlungskonzepte und für die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder. Für diese Ziele rollt die "Tour der Hoffnung" - mit vielen Prominenten und zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Sportlern. Das Prinzip der Hilfe setzen die "Hoffnungsradler aber nicht nur auf mit der eigentlichen Tour um, sondern auch mit zahlreichen zusätzlichen Aktivitäten.

So betreiben Teilnehmer der "Tour der Hoffnung" aus der Stadt Linz am Rhein auf dem Linzer Winzerfest einen eigenen Weinstand. Auch in diesem Jahr kommt der Verkaufserlös des Stands der vier Linzer Hoffnungsradler Bub Baars, Schorky Bernard, Bernd Nikolay und Manni Rüddel ohne Abzüge komplett dem bekannten Benefizprojekt zugute.

Dieses ehrenamtliche Engagement würdigen nun auch Stadt Linz und Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz mit einem "Scheck für den guten Zweck".

Dieser Scheck wird den aktiven Linzer Hoffungsradlern übereicht im Rahmen eines Medientermins am

Samstag,
21.12.2013,
16.00 Uhr,
Historisches Rathaus Linz,
53545 Linz am Rhein.

Bei dieser Gelegenheit erhalten Sie ebenfalls aktuelle Informationen zur "Tour der Hoffnung", zu denen auch das Spendenvolumen 2013 zählt.
Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Termin wahrnehmen könnten und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Stadtentwicklungs- und Touristikgesellschaft Linz am Rhein mbH
Thomas Herschbach
-Geschäftsführer-