» ZURÜCK

„Vom Drachenfels bis an den Deich -Schiff ahoi auf dem Mittelrhein“

Fahr mal hin - am 21.03.2014 um 18.15 Uhr im SWR Fernsehen rund um Linz

Linz. Auf eine Reise entlang der Sonnenseite des Rheins, im unteren Mittelrheintal vom Drachenfels über die „Bunte Stadt Linz am Rhein“ bis zur „Deichstadt“ Neuwied nimmt das Südwest-Fernsehen am Freitag, 21. März 2014, 18.15 Uhr seine Zuschauerinnen und Zuschauer mit.

Da die Ausflugsschiffe in der kühleren Jahreszeit meist pausieren, hat das SWR-Team unter dem Titel „Vom Drachenfels bis an den Deich – Schiff ahoi auf dem Mittelrhein“ auf einem der vielen Frachtschiffe und Tanker auf dem Rhein angeheuert.

Mit vielen PS und wenig Geschwindigkeit geht es zunächst zum neu gestalteten Drachenfels mit seinem unvergleichlichen Blick ins Rheintal. Die älteste Zahnradbahn des Landes rattert hinauf, vorbei an Schloss Drachenburg, dem wahr gewordenen Traum eines Romantik- und luxusverliebten Börsenmannes. Weiter geht es vorbei an vielen prächtigen Uferpromenaden. Die Rotweinstadt Unkel hatte es schon Ex-Kanzler Willy Brandt angetan, der in Unkel seine letzten 13 Jahre verbrachte.

Linz, die „Bunte Stadt am Rhein“, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele am Rhein und war einst zentrale Verladestelle für den Basaltabbau. Damals diente die Güterbahn dazu, Basalt aus dem Linzer Hinterland an das Rheinufer zu transportieren. Heute ist die Kasbachtalbahn eine Touristenattraktion. In historischen Schienenbussen pendelt sie auf der zweitsteilsten Strecke Deutschlands zwischen Linz und Kalenborn zur Bergstation „Nattermann´s“ mitten durch ein Wanderparadies hindurch. Im Herzen dieser Idylle findet sich die Erlebnis-Gastronomie „Alte Brauerei“ – die ehemalige Brauerei Steffens, heute Gaststätte, Platz zum Feiern und – ein Eldorado für Liebhaber von Nostalgie und entsprechenden historischen Schätzen aus der Zeit, als das Bier hier noch in Kannen verkauft wurde.

Schließlich führt das „Schiff ahoi auf dem Mittelrhein“ nach Leutesdorf, wo der Rheinsteig mitten durch Weinhänge und Streuobstwiesen verläuft und die Deichstadt Neuwied mit ihrem Zoo besucht. Auch wenn viele sommerliche Attraktionen in der kühleren Jahreszeit ihre Tore schlossen halten: Das untere Mittelrheintal Rhein birgt viel Spannendes und zeigt sich zu diesen Zeiten von ganz spezieller Schönheit.