» ZURÜCK

Ein Spannungsbogen voller Geschichte und Geschichten

Ökumenisches Segensgebet und Historisches Spektakel beim 2. Historischen Linzer Kirchweihfest

Linz. Am kommenden Wochenende feiert Bunte Stadt Linz zum Jubiläum "650 Jahre Burg Linz" drei Tage lang vom 28.- bis 30. August 2015 das 2. Historische Kirchweihfest mit einem farbigen Programm.

Offiziell beginnt die nostalgischen Zeitreise am Freitag, 28. August, um 18.30 Uhr, mit einem ökumenischen Bitt- und Segensgebet an der Mariensäule - eben jener Stelle, an der früher die Ratskapelle stand. Nach einführenden Worten durch Stadtbürgermeister Dr. Hans Georg Faust werden Vertreter der drei Kirchengemeinden den liturgischen Teil der Eröffnung zelebrieren. Im Anschluss an das Bitt- und Segensgebet sind die Linzer Bürger zur öffentlichen Historischen Ratssitzung mit einem Vortrag von Stadtarchivarin Andrea Rönz zur 650jährigen Geschichte der Burg Linz in den Sitzungssaal des Historischen Rathauses eingeladen.

Auch der Abschlusstag des 2. Historischen Linzer Kirchweihfestes, Sonntag, 30. August 2015, steht ganz im Zeichen von Geschichte und Geschichten. Die Fehde zwischen Linz und Andernach erfährt dabei ab 14 Uhr zwischen Rheintor, Gestade und Pulverturm eine unterhaltsame Neuauflage. Das historische Spektakel bietet alle Zutaten, die eine nostalgische Inszenierung benötigt. Und so dürfen sich Besucher und Bürger auf Geschichte und Geschichten, Hintergrundinformationen, Anlandung mit Sturmboot, spannende Wettkämpfe, Schlachtenlärm und jede Menge Spaß freuen.